Therapieformen

Es gibt nicht DIE alles „heilende“ Therapieform . Es ist

eine Kombination aus vielem. Hier einige Möglichkeiten.

Die 5 Tibeter als Atemtherapie BACH-Blütentherapie: Die Bach-Blütentherapie ist ein in den 1930er Jahren von dem britischen Arzt Edward Bach (1886–1936) begründetes und nach ihm benanntes alternativmedizinisches Verfahren. Bachs These war das jede körperliche Krankheit auf einer seelischen Gleichgewichtsstörung besteht. Eine Heilung könne somit nur durch eine Harmonisierung auf dieser geistig-seelischen Ebene bewirkt werden. Bach beschrieb zunächst neunzehn Gemütszustände, erweiterte das Repertoire dann aber auf „38 disharmonische Seelenzustände der menschlichen Natur“. Diesen ordnete er Blüten und Pflanzenteile zu, die er in Wasser legte oder kochte und die so ihre „Schwingungen“ an das Wasser übertragen sollten. Aus diesen Urtinkturen wurden anschließend durch starke Verdünnung die sogenannten Blütenessenzen hergestellt. Super gut für Kinder anzuwenden Access to innate: Es ist ein Konzept, das von Dr. Douglas Diehl in über 30 Jahren aus vielen verschiedenen Methoden und Lebensbetrachtungsweisen destilliert wurde. Übersetzt bedeutet der Name: der Zugang zum Angeborenen, der Zugang zur eigenen inneren Weisheit Access to innate klärt das Nervensystem und will damit dem Körper und Geist wieder ermöglichen die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Es ist eine sehr sanfte „Hands-on“-Methode. Durch Berühren bestimmter Punkte am Körper kann das Nervensystem mit neuer Information angeregt und aktualisiert, alte Muster werden gelöscht. Der Körper wird so auf der energetischen, emotionalen, nervalen und physischen Ebene wieder in Balance gebracht. Dies führt zu Gesundheit und Lebensfreude. Access to innate kann bei allen Beschwerden angewendet werden Das Motto von ACCESS TO INNATE : Löse die Vergangenheit von der Gegenwart, sodass die Vergangenheit nicht in der Zukunft reaktiviert wird. Aromatherapie mit Ölen von Young Living Die Aromatherapie ist ein Teilgebiet der Phytotherapie. Sie setzt sich zum Ziel mit Hilfe von ätherischen Ölen die psychische und physische Gesundheit nachhaltig positiv zu beeinflussen. Der Young Living Gründer D. Gary Young (11.07.1949 bis 12.05.2018) lebte die Vision die lebensverändernden Vorteile der ätherischen Öle in jedes Zuhause der Welt zu bringen. Mit seiner Frau Mary baute er Young Living zum Weltmarktführer für ätherische Öle und Wellnessprodukte aus. Young Living bietet nur die feinsten ätherischen Öle und mit Ölen angereicherte Produkte an; dank seines geschützten Seed to Seal Programms und seinen drei Säulen Beschaffung, Wissenschaft und Standards; dank eigener Farmen und Menschen, die ihre Arbeit lieben und Visionen leben. Die ätherischen Öle können aromatisch wirken, z.B. 4-8 Tropfen eines Öls oder einer Ölmischung im Diffusor, topisch, also äußerlich in einer Verdünnung mit Kokosnuss-oder Mandelöl zum Auftragen auf die Haut und einige wenige Plusöle auch zum Einnehmen. Für mich haben die ätherischen Öle nochmal eine neue Welt geöffnet. Wir sind „Nasentiere“, unser Geruchssinn war früher besser entwickelt als der Sehsinn. Unser Geruch half uns früher schon Gefahr zu wittern, verdorbene oder giftige Nahrung zu erkennen, einen Sexualpartner zu finden. Das Riechen spricht eines der ältesten Teile unseres Gehirns an, das limbische System. Es ist für archaische Körperfunktionen (z.B. Triebverhalten ) zuständig, aber auch für Gefühle und Emotionen. Ätherische Öle können somit 1. durch das Riechen von Duftmolekülen Stimmung und Gefühle beeinflussen, die Hormonproduktion regulieren, angstlösend oder antidepressiv wirken, konzentrationsfördernd, schlaffördernd, beruhigend oder anregend sein (im Diffusor vernebelt, auf das Kopfkissen geträufelt,in den Handflächen verrieben und eingeatmet) 2. durch den Hautkontakt, die Rezeptoren auf der Haut, den Schleimhäuten und Organen können die Öle in tiefere Schichten eindringen und somit schmerzlindernd, entzündungshemmend, durchblutungsfördernd, hautpflegend, anregend, tonisierend, entspannend, entkrampfend, schleimlösend, verdauungsregulierend…wirken (im Roll-on auf die Haut aufgetragen, im Massageöl bei z.B. der Raindropmassage oder direkt ein paar tropfen auf Bauch oder Schläfen…) und 3. hemmend auf Mikroorganismen wie z.B. Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten wirken. Also eventuell eine gute mögliche Alternative bei resistenten Keimen. Ganz wichtig ist mir nochmal zu erwähnen, dass es ganz unterschiedliche Qualitäten von ätherischen Ölen gibt. Young Living steht für absolut reine Naturöle, ohne Zusätze ,ohne Gemische, ohne Alkohol,ohne Konservierungsmittel,… daher auch der Preis. Wir besitzen in unserem Körper keine Systeme um chemisch hergestellte Produkte abzubauen. Sie lagern sich im Fettgewebe und Organen an und sind dann tickende Zeitbomben
Praxis für traditionelle chinesische Medizin, Havixbeck         info [at] tcm-havixbeck.de Impressum Datenschutz    Bildnachweise (siehe Impressum): pixelio.de

Chinesische Arznei-

mitteltherapie

Die chinesische Arzneimitteltherapie ist die älteste und wichtigste Therapie der Traditionellen Chinesischen Medizin. Zur Anwendung kommen über- wiegend pflanzliche Stoffe, daneben auch Mineralien und in seltenen Fällen auch tierische Bestandteile.

Akupunktur und

Moxibustion

Die Akupunktur ist ebenfalls eine Jahrtausende alte Heilmethode, die von allen chinesischen Heilmethoden im Westen am bekanntesten ist. Mit feinen Akupunkturnadeln werden Punkte, die nach chinesischer Vor- stellung auf sogenannten Meridianen liegen - Energieleitbahnen, die den ganzen Körper in unterschiedlichen Schichten netzförmig durchlaufen - in differenzierter Weise und Kombination gestochen, um Krankheitszustände positiv zu beeinflussen. Bei der Moxibustion, einer Sonderform der Akupunkturtherapie, können durch Abbrennen von gepressten Kräutern, die auf Akupunkturnadeln aufgesteckt werden, oder durch bloße Annäherung der entstehenden Glut an definierten Akupunkturpunkten Heilerfolge erzielt werden.

Ernährungsberatung

und Diätetik

„Nahrung sei deine Medizin“ Das Besondere an der chinesischen Medizin ist eine sehr differenzierte Ernährungstherapie mit spezifischen krankheitsbezogenen Ernährungs- vorschlägen. Ich berate meine Patienten, welche Nahrungsmittel in ihrem speziellen Fall hilfreich sind und welche sie eher meiden sollten.
Willkommen Über mich Die Praxis Mein Angebot Wissenswertes Aktuelles
       TCM Havixbeck
Traditionelle chinesische Medizin | Gabriele Kröger